Rechte Kräfte versuchen aus der aktuellen gesellschaftlich volatilen Situation Kapital zu schlagen. BackUp als Beratungsstelle für Betroffene von rechtsextremer, rassistischer und antisemitischer Gewalt will auf die aktuelle Gefährdungslage hinweisen. Sicherheitsbehörden warnen hinsichtlich eines möglichen Anstiegs rechtsterroristischer Gewalt. Bei Nichtregierungsorganisationen, die im Bereich Antidiskriminierungs- und Opferarbeit tätig sind, macht sich um diese erhöhte Gefahr Besorgnis breit.

Weiterlesen

Mehr Menschen von rechter Gewalt betroffen

2019 gab es in Nordrhein-Westfalen (NRW) 202 rechte Gewalttaten mit mindestens 322 direkt betroffenen Menschen, darunter eine zunehmende Anzahl von Kindern. Dies ist das Ergebnis der Jahresstatistik der Opferberatung Rheinland (OBR) und BackUp, den beiden Beratungsstellen für Betroffene extrem rechter, rassistischer, antisemitischer und anderer menschenfeindlich motivierter (kurz: rechter) Gewalt.

Weiterlesen

Vergangenes Wochenende war nicht nur Muttertag, auch DortBunt, das Stadtfest der Stadt Dortmund, fand statt. Neben zahlreichen zivilgesellschaftlichen Initiativen und Projekten aus dem gesamten Stadtgebiet, waren auch wir von BackUp mit einem Infostand vertreten.

Weiterlesen

Rechte Gewalt in NRW ist 2018 wieder gestiegen

2018 gab es in Nordrhein-Westfalen (NRW) 232 rechte Gewalttaten mit mindestens 318 direkt betroffenen Menschen, darunter auch Kinder und Jugendliche. Dies ist das Ergebnis der gemeinsamen Jahresstatistik der OBR (Opferberatung Rheinland) und von BackUp (Opferberatung in Westfalen-Lippe), den beiden Beratungsstellen für Betroffene extrem rechter, rassistischer, antisemitischer und anderer menschenfeindlich motivierter Gewalt – kurz: rechter Gewalt.

Weiterlesen

Zum Weltfrauentag haben wir um #5vor12 eine kämpferische Kaffeepause eingelegt: für Geschlechtergerechtigkeit und in Solidarität mit von Rassismus und rechter Gewalt betroffenen Frauen, Lesben, Inter und Trans Personen. #wirstreiken8M #Frauenstreik